mehr Medienmeinungen

- MDR 1 -  MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Wolfgang Kollberg ist mit seinem Roman ein wundervolles Werk gelungen, das wirklich seinesgleichen sucht. Die Charaktere der Figuren sind zum Verlieben, die Geschichte ist genial und auch alles Drum und Dran ist einfach stimmig. ‘Der Fluch der Vergessenheit’ ist spannend, witzig und tiefgründig zugleich und nach 676 Seiten legt man das Buch nur schweren Herzens beiseite. 


NORDWEST ZEITUNG, Oldenburg

Der Roman führt im faszinierenden Wechselspiel aus dem "stinknormalen Alltag" in die Welten auf der andern Seite des Lebens, auf der Seite der Fantasie. Gerade auch Erwachsene bekommen mit der Geschichte von Illantin Klining die Chance, eine vielfach vergessene Seite des Lebens wieder zu entdecken ...


WILHELMSHAVENER ZEITUNG

Mit seinem imposanten Zwergen-Epos "Der Fluch der Vergessenheit", erschienen im Isensee Verlag, ist dem Autor Wolfgang Kollberg ein ganz erstaunliches Werk gelungen ...


WESER KURIER, BREMEN

Ein spannender, gut lesbarer Roman.


RHEINISCHE POST, DÜSSELDORF

Spannender Roman für die ganze Familie ...... Der Mensch sollte auf beiden Seiten der Welt (der phantastischen und der wirklichen) leben und nicht mit dem Alter eine der beiden verlieren.


Zeitschrift MACH MAL PAUSE

Kultverdächtig! Ein vergnüglich witziger Lesespaß voller Spannung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück zu

Der Zwergenroman

Erwachsene